KINDERTAGESSTÄTTE MOITZFELD
Loewengruppe Bienengruppe Maeusegruppe Waldgruppe

Konzept

Die Lebenswelten der Kinder, ihre individuellen Biografien, sowie ihre Lebensbedingungen bilden die Grundlage unserer Arbeit.

Der situationsorientierte Ansatz ist keine Methode, sondern eine Grundhaltung auf deren Grundlage methodisch gearbeitet wird. Diesen Ansatz kombinieren wir in unserer Einrichtung mit dem sozial-integrativen Erziehungsstil. Dabei sind spontane Aktivitäten der Kinder erwünscht, die Selbstständigkeit und Eigeninitiative der Kinder wird gefördert. Dafür sind Lob, Empathie und Anerkennung die Grundvoraussetzungen. Es gibt Regeln, die wir gemeinsam besprechen und die den Kindern als „roter Faden“ dienen. Die Kinder werden von uns von Anfang an als gleichberechtigte Menschen angesehen, die wir bei ihrer Entwicklung zu selbstbewussten und teamorientierten Erwachsenen unterstützen.

Unsere Arbeit stellt Werte in den Vordergrund, welche den Kindergarten für die Kinder und deren Entwicklung sehr wichtig machen. Diese Werte sind Respekt und Achtung, Struktur als Grundlage für eine sinnvolle Orientierungshilfe der Kinder, die Wahrung kindlicher Geheimnisse, die Gewährleistung von Zeit, Verständnis und Zuverlässigkeit, Gewaltfreiheit, Bewegung und Ruhe, Schaffung von Erfahrungsräumen, Mitspracherecht der Kinder beim Aufstellen von Regeln und die Gewährleistung von Freizeit. Mit diesen Werten wird der Kindergarten ein Ort des Vertrauens, der Akzeptanz und vor allem ein Ort der erfahrbaren Demokratie.

Ein ebenfalls wichtiger Punkt ist der vielleicht naheliegendste, der jedoch oft vergessen wird: Der Spaß! Nicht nur an Karneval sind wir oftmals als Entertainer und Humoristen mit der imaginären roten Nase auf unterwegs, so dass die Kinder hier viel Spaß haben, was den Wohlfühlfaktor deutlich erhöht

Zusammenfassend gehen wir einen gemeinsamen Weg, der sich auf die entwicklungsbedingten Lebenspläne der Kinder stützt.