AKTUELLES

  • Vorfreude auf unsere Vorschulkinder


      WICHTIG!!!!  
      Liebe Eltern,  
    für uns alle war es in diesen letzten Wochen und Monaten eine echte Herausforderung mit „Corona“ (wobei ich das Wort eigentlich nicht mehr hören und so wenig wie möglich aussprechen möchteJ).   Wir alle mussten spontan und bestmöglich mit den Einschränkungen leben lernen, uns neu orientieren, dabei alles Notwendige beachten, entsprechende Entscheidungen treffen und umsetzen.   Eine schrittweise Erweiterung der zu betreuenden Kinder in unserer Einrichtung startete am 14.05.2020. Ab Morgen, Donnerstag,den 28.05.2020 öffnet die Einrichtung ihre Türen für alle Vorschulkinder.  Hurra, wir freuen uns!!
    Und damit sind für Sie als Erziehungsberechtigte folgende wichtige erforderliche und empfohlene Maßnahmen verbunden:   Beim Betreten der Einrichtung und des Außengeländes ist das Tragen einer textilen Mund-Nase-Bedeckung verpflichtend.  Ebenso verpflichtend ist beim Betreten der Einrichtung ist die hygienische Handdesinfektion .
    Die Kinder, die, in der Igel -und Bärengruppe betreut werden, betreten über den Außenbereich, ihre Gruppen. Die jeweilige Terassentür ist gekennzeichnet!
    Vom Betreten der Einrichtung durch die Erziehungsberechtigten bitten wir möglichst abzusehen. Eine Übersicht über die einzelnen Gruppensettings entnehmen Sie bitte dem Aushang.  
    Den Mindestabstand von 1, 5m zwischen anderen Personen ist einzuhalten. In den Garderoben darf sich nur ein Kind mit einem Elternteil aufhalten, evtl. Wartezeiten bitte mit einplanen.   Die Bring – und Abholsituation wird auf das notwendige zeitliche Maß reduziert. Wir bitten Abstand davon zu nehmen mit anderen Eltern in ein längerfristiges Gespräch zu gehen. Wir weisen darauf hin, dass die Kinder nur von einzelnen Personen gebracht und abgeholt werden.

    Liebe Eltern,   bitte beachten sie regelmäßig die Aushänge und / oder Ergänzungen zu diesem Schreiben, damit halten wir Sie auf den aktuellen Stand und informieren Sie über Änderungen, die erst durch das alltägliche „Erleben“ sichtbar und ggf. veränderbar und flexibel gestaltet werden müssen. Wie sagt „man“ so schön, Angaben ohne Gewähr!! J   In unserem aller Interesse möchte ich an dieser Stelle Sie noch einmal darum bitten und Sie in die Verantwortung nehmen Ihre und die Sozialkontakte Ihrer Kinder auf das nötigste Maß zu beschränken.  
    Danke für Ihr Verständnis!!!! Petra Barfknecht und Team